Archiv für den Monat August 2012

Equipment – Die Qual der Wahl

Nach Fertigstellung der Wand- und Deckenisolierung im Aufnahmeraum konnten wir uns endlich der wahrscheindlich spannendsten Tätigkeit beim Bau eines Studios widmen; der Auswahl des Equipments. In einem ersten Schritt suchten wir nach einer guten Abhöre und einem stabilen Firewire Interface.

Unteranderem standen folgende Geräte zur Wahl und wurden durch mehrfaches Probehören verglichen:

Monitor:  Adam A7x, Event Opal,  Dynaudio BM12a

Interface:  RME Fireface UCX, Motu Ultralite Mk3 Hybrid, Focusrite Saffire Pro 40

Event Opal

Entschieden haben wir uns schlussendlich für das teuerste zur Auswahl stehende Modell Monitore. Allerdings hat uns der klare Sound der Event Opal’s beim Vergleichshören einfach umgehauen. Wechselt man von den Opalen zu anderen Monitoren ist der Unterschied am deutlichsten.

Die Monitore sind im Verhältnis zur Grösse extrem schwer (21.1 kg!) und wirken beim ersten Soundcheck im unbehandelten Raum bei verschiedenen Lautstärkepegeln sehr druckvoll.

Als problematisch erwies sich noch das aufstellen der Monitore. Aufgrund der Grösse und des Gewichts müssen wir wohl noch Ständer besorgen oder einen Aufbau auf den Tisch bauen…

Motu Ultralite Mk3 Hybrid

Als Interface wählten wir das Modell Ultralite Mk3 von Motu.  Dieses scheint sich laut diversen Testberichten ziemlich bewährt zu haben und deckt sich mit unseren Anforderungen an In-/Outputs und Qualität.

bis zu 24Bit Auflösung
bis zu 192 kHz Abtastrate
zwei Mikrofon-/Instrument-Eingänge
6x symmetrische Analogeingänge
10x Ausgänge mit Klinkenbuchsen
48V Phantomspeisung
S/PDIF-Ein/Ausgang
Kopfhörerausgang
theoretisch Stand-Alone als „Mischpult“ nutzbar
CueMix FX – Steuersoftware
DSP
LCD-Display
WDM/ASIO/CoreAudio-Treiber
AudioDesk Software für Mac
MIDI I/O
verbunden über USB 2.0 oder Firewire 400

Und weiter gehts dann mit der Raumoptimierung im Regie-Raum.

Advertisements

Studiotisch

Nach einiger Suche stiessen wir per Zufall auf einen geeigneten Studio-Tisch, welchen wir einem Musiker Duo abkauften, das gerade ein Studio auflöste. Der Tisch ist extrem massiv und wurde damals von einem Schreiner gebaut. Preisfaktor CHF 55.- !

Wandisolation im Recording Room

Nach einer Sommerpause haben wir mit der Wandisolation im Recording Raum begonnen.

Die Arbeiten am Recording-Raum wurden am 9. August abgeschlossen.

Advertisements